DIE SAFT MANUFAKTUR - SAFT AUS EIGENER HAND

DER

SINCE 2012

Nette-Äpfel | 2016

ONCE UPON A TIME

Das Ziel des integrierten Obstanbaues ist, die Eingriffe in die Natur auf das Nötige zu beschränken und mittels nachhaltiger Bewirtschaftungsmethoden die Biodiversität zu fördern. Diesem Gedanken ist auch das von uns umgesetzte Streuobstwiesenprinzip zuzuordnen.

 

Dieses Prinzip beinhaltet das Wirtschaften mit hochstämmigen Apfelbäumen, am besten auf Sämlingsunterlagen. Dabei werden die Bäume einem regelmäßigen Schnitt unterzogen, der, im Gegensatz zu Plantagen, wo die Bäume in die Reihe geschnitten werden, individuell auf das Alter, die Sorte und dem Allgemeinzustand des Baumes angepasst wird.

 

Dieses Wirtschaften beinhaltet einen allgemeinen Verzicht auf die Verwendung von Spritzmittel. Zumal alte Sorten diese auch gar nicht brauchen. Nicht ausgeschlossen ist dabei eine fallweise Düngung der Obstbäume mit im biologischen Landbau zugelassenen Materialien. Die fast alle mit hochstämmigen Bäumen bestandenen Obstwiesen garantieren uns eine sortenreiche Apfel- und Birnenernte.

 

Auf der Grundlage dieses Wirtschaftens sollen auch unsere naturbelassenen Säfte und Weine ein getreues Spiegelbild des Charakters der Landschaft sein, in der die Obstbäume wachsen.

 

STORY

ORDER HERE

Der Betrieb „NETTE ÄPFEL“ wurde 2012 gegründet und ist in Andernach-Miesenheim auf dem Molterhof beheimatet. Inhaber und Betriebsleiter ist Herr Peter Pauli.

PROCESS

IMPRESSUM

 

verantwortlich im Sinne des TMG:

 

Nette-Äpfel

Peter Pauli

 

Bachstr. 10

56626 Andernach

Telefon: +49 2632 505541

Fax: +49 2632 505078

E-Mail: mail@nette-aepfel.de

Steuer-Nr.: 29/126/42794 – Finanzamt Mayen

 

Bankverbindung:

Kreissparkasse Mayen

BLZ: 57650010

Konto: 98039647

 

BIC: MALADE51MYN

IBAN: DE09 5765 0010 0098 0396 47

 

 

 

CONTACT

Submitting Form...

The server encountered an error.

Form received.

Gib uns dein Feedback